Der Killer

Aus dem Jahre 2004. Seit 2019 als Gesamtausgabe erhältlich.

 

Man folgt einem gewerbsmäßigen Auftragsmörder, seinen Gedanken ebenso wie seinem Privatleben. Anders als bei Asterix, Tanguy & Laverdure oder Lucky Luke hat er eines, sogar mit einer richtigen Frau, die zudem noch von allem weiß. Und es ist nicht ein Stück lustig. Nicht einmal brutal, nur so kalt, wie es wirklich sein könnte. Ein Beruf, der nicht langweilt, sondern reich macht, immer gefährlich ist und einen nie zur Ruhe kommen läßt. Psychologie, Aufklärung oder gar Moral spielen keine Rolle, es ist die komplett neutrale Chronik eines fiktionalen Mörders, die die Normalität unseres Alltages durchweg streift.

 

Es gibt eine Freundin, ein Kind und Ehekrisen, Freunde, die Mist machen und Typen, die drängeln - und den Wunsch in all dem zu leben und zu überleben, wobei die Polizei und Geheimdienste, die Freunde und Helfer, Verlierer oder gleich Mittäter sind. Für die zu schützende Bevölkerung geht die Illusion, daß das Böse seine Strafe zwangsläufig erhalten muß, zu Ende.

 

Alles was garantiert ist, ist der Kampf Gut gegen Böse, bei dem die Normalos jederzeit zertrampelt werden können. Ja, das Böse wird irgendwann fallen, aber mit welchen Tricks das Gute es geschafft hat, möchte man am Ende so genau auch nicht mehr wissen. 

 

Es ist weniger unterhaltsam als vielmehr ein Dokument innerhalb der Comic-Welt, ein Erzähl-Experiment für Erwachsene, ausserhalb von Marvel/DCs Superheldenwelt und kein Semi-Funny, kein filmischer Comic wie XIII, wo der US-Hintergrund, die Masse an Waffen und Landschaften den Hollywood-Charakter pflegen.

 

Der Killer ist auch international, aber kleiner, realistischer, beklemmender. Die Opfer sind oft keine netten Menschen (was uns dann beinahe freut), aber manchmal doch, pfiffige Politiker, die das Blatt wenden wollen.

Nur - wenn ein Drogenbaron und Freund selbst den Posten möchte, dann muß der engagierte Politiker eben sterben.

 

Was am Ende aber auch den Bösen nicht den gewünschten Effekt bringt ...

 

Empfehlung: Gesamtpaket kaufen, Die einzelnen Alben sind nicht so abgeschlossen wie die Alben der 70er/80er, sondern klar als aufbauende Serie definiert.

 

Leseprobe des Verlages

 

Angebote auf Amazon

 

Antiquariat ZeitenWanderer
Lorentzenstrasse 10
23843 Bad Oldesloe
 

E-Mail:

darpmail@zeitenwanderer.de